Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > enteo Release 5.x > enteo OS Deployment
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #1  
Old July 7th, 2011, 13:23
Mystics Mystics is offline
Benutzer
 
Join Date: 10-24-06
Location: München
Posts: 32
Default WinPE 3.0 für Windows XP Installation unter OSD 3.15

Hallo,

bei uns wird leider immer noch NetInstall 5.7 mit OSD 3.15 eingesetzt.

Mit den aktuellen Geräten von Dell (OptiPlex 790) und von Lenovo (ThinkPad T420) schlägt das noch DOS basierte OSD fehl. Mit den Vorgängern OptiPlex 780 und ThinPad T410 lief das ganze noch problemlos...

U.a. erhalten wir die Meldung "Zu wenig Speicher" beim Windows Setup (Dell) oder "Not ready writing drive C:" (bei Lenovo).


Deswegen habe ich nun versucht, ein WinPE 3.0 Setup für die Windows XP Installation unter OSD 3.15 zu erstellen, anhand von wp_osd_unterstuetzung-wpe20-osd-325_de.pdf und einem von Frank angepassten Script für PE 3.0.


Beim ersten Versuch erhielten wir beim Booten:

"PXE-E86: ENV RAMdisk image corrupted"

Dann habe ich dieses Thema gesehen:
http://forum.enteo.de/showthread.php?t=3526

Ich habe die BootPD32.EXE aus dem 188er Build entpackt und damit getestet (komischerweise trägt die Datei selbst die Version 3.20.0.181), aber damit erhalten wir nur die Meldung could not locate boot server.

Fehlen noch irgendwelche Änderungen, um das zum Laufen zu bekommen?

Gruß
Mike
Reply With Quote
  #2  
Old July 7th, 2011, 13:40
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,897
Default

Hallo Mike,

bei der Meldung liegt's höchstwahrscheinlich an einer zu alten PXEDISK Datei...

HTH, Gruß Frank
Reply With Quote
  #3  
Old July 7th, 2011, 14:05
Mystics Mystics is offline
Benutzer
 
Join Date: 10-24-06
Location: München
Posts: 32
Default

Danke für deine Antwort.

Ich habe es wie hier beschrieben mit der PXEDISK (und auch TFTPD32.EXE & BOOTCTRL.DLL) von OSD 3.25 versucht und alle ProNet Dienste neugestartet - leider ohne Erfolg.

Immer noch "could not locate boot server".
Reply With Quote
Reply


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 03:39.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.