Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > enteo Release 5.x > enteo OS Deployment
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

 
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #1  
Old July 6th, 2011, 10:19
Marko Marko is offline
Benutzer
 
Join Date: 10-05-06
Posts: 33
Default LAN-Treiber wird unter Windows nicht gezogen

Hallo zusammen,

ich habe enteo 5.85 mit OSD 3.25 im Einstatz. OSD läuft mit dem DOS-Image von Windows 98.
Wir haben nun einen neues Mainboard "ASUS P8H67-M PRO". Auf diesen Rechner soll wie gehabt Windows XP per OSD 3.25 installiert werden.
Mein Problem ist, dass der Netzwerkkarten-Treiber (Realtek PCIe GBE Familiy Controller) unter Windows XP nicht per Plug & Play eingebunden wird.

Die Treiber liegen in gepackter Form unter OSDSetup\wxpprod\DRIVERS\P8H67MPR.zip. Die Datei "PROSETUP.BAT" und "Unattend.txt" habe ich wie gehabt entsprechend bearbeitet, so dass die Treiberdateien auf dem PC auch unter C:\DRIVERS\P8H67MPR kopiert werden.

Was mir bei der Sache aufgefallen ist, dass die Treiberdateien nicht mehr 8.3 konform ist. D.h., die Dateien sind teilweise länger als 8 Zeichen. Diese Dateien werden bei der Installation auf 8 Zeichen bekürzt, so dass sie durch die Einträge in der Inf-Datei nicht mehr gefunden werden.
Da ich das Problem bei Grafikkarten-Treibern auch schon mal gelesen habe, habe ich die DLLs auf 8 Zeichen gekürzt und entsprechend in der Inf-Datei angepasst. Der Treiber wird jeoch trotzdem nicht gezogen.

Es handelt sich hierbei um folgende Dateien:
RtNicprop32.dll
RtNicprop64.dll
RTNUninst32.dll
RTNUninst64.dll

Geändert hatte ich die Datein auf:
RtNicp32.dll
RtNicp64.dll
RTNUni32.dll
RTNUni64.dll

Hat einer eine Idee was man in solch einem Fall tun kann?

Für jede Typ bin ich sehr dankbar.
Beste Grüße, Marko
  #2  
Old July 6th, 2011, 10:50
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,920
Default

Hallo Marko,

wenn du unbedingt bei DOS bleiben willst (..."mit WinPE wäre das nicht passiert" ;-), dann schau dir mal den Abschnitt über die Datei "$$rename.txt" unter http://technet.microsoft.com/de-de/l.../cc767901.aspx an...

HTH, Grüße Frank
  #3  
Old July 6th, 2011, 19:13
Marko Marko is offline
Benutzer
 
Join Date: 10-05-06
Posts: 33
Default

Hallo Frank,

erst einmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Ich habe es jetzt ausprobiert, aber scheinbar mache ich noch etwas falsch.
Unter OSDSetups\wxpprod\i386 habe ich das Verzeichnis $OEM$ angelegt. In diesem Verzeichnis habe ich dann die Datei "$$RENAME.TXT" erstelt mit folgendem Inhalt:
[\DRIVERS\P8H67MPR]
RtNicpro.dll="RtNicprop32.dll"
RTNUnins.dll="RTNUninst32.dll"

In der unattended.txt ist der Wert "OemPreinstall = yes" gesetzt.
Kannst Du mir bitte sagen was hier noch falsch läuft.
Vielen Dank im Voraus, Marko.
  #4  
Old July 7th, 2011, 06:51
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,920
Default

Morgen Marko,

aufgrund diverser Tricks mit Treibern, musst du bei OSD, wenn du eine $OEM$-Verzeichnis verwenden willst, dort eine Flag-Datei namens "$OEM$.FLG" anlegen. Sonst wird das Verzeichnis ignoriert (kannst ja mal einen Blick in die PROSETUP.BAT werfen)...

HTH, Grüße Frank
  #5  
Old July 7th, 2011, 11:08
map's Avatar
map map is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 12-04-03
Location: Erde
Posts: 108
Default

Ich würde dringend empfehlen, mal in einer lauen Minute über WinPE nachzudenken. Es gibt wohl ein Whitepaper, wie man das anstellt.

Treiberimplementierung für DOS, da liegt kein Segen mehr drauf...
OSD 3.25 mit PE läuft bei uns höchst zufriedenstellend.
  #6  
Old July 8th, 2011, 09:05
Marko Marko is offline
Benutzer
 
Join Date: 10-05-06
Posts: 33
Default

Hallo zusammen,

die Datei "$$RENAME.TXT" ist jetzt unter C:\DRIVERS\$OEM$ vorhanden. In der Datei "$$RENAME.TXT" habe ich folgende Werte eingetragen:

[\DRIVERS\P8H67MPR]
RtNicp32.dll=RtNicprop32.dll
RtNicp64.dll=RtNicprop64.dll
RTNUni32.dll=RTNUninst32.dll
RTNUni64.dll=RTNUninst64.dll

Die Treiber-Datein für die LAN-Karte befinden sich auch unter C:\DRIVERS\P8H67MPR. Auch die Dateien die umbenannt werden sollen stehen so in dem Verzeichnis. Es erfolgt jedoch keine Umbenennung der Dateien.
Weiß jemand noch Rat? Was mache ich an dieser Stelle noch falsch?
Vielen Dank im Voraus.
Beste Grüße, Marko
  #7  
Old July 8th, 2011, 10:31
Marko Marko is offline
Benutzer
 
Join Date: 10-05-06
Posts: 33
Default

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Beiträge.
Habe meinen Fehler jetzt selbst gefunden.
Musste die Datei $$RENAME.TXT unter $OEM$\C anlegen.
Sektionsabschnitt in der Datei $$RENAME.TXT
[DRIVERS\P8H67MPR]
  #8  
Old July 8th, 2011, 10:49
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,920
Default

Hallo Marko,

prima, dass es jetzt geklappt hat!

Grüße Frank
 


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 06:20.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.