Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > DSM 7 > DSM 7 NetInstall
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #1  
Old March 4th, 2015, 07:36
lucky devil lucky devil is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 02-05-08
Posts: 184
Default DSM in VMware ESXi: Update von VM-Version 7 auf die aktuellste VM-Version

Hallo NG,

DSM (7.2 mit HF7) in VMware ESXi: Update von VM-Version 7 auf die aktuellste VM-Version.

Bei uns läuft in einer VMware ESXi-Umgebung der DSM-Central-Managementpoint (ORG-Master, Repository) auf Window 2k8R2. Die CMDB (SQL) liegt außerhalb.

Nun wollen die VMware-Admins die VMware ESXi-Umgebung mit Upgrade&Update anheben (... von 4 auf 5).

Dabei sollen die gehosteten VMs ebenfalls angehoben werden. Sprich die virtuelle Hardware Version -> VM-Version 7 auf die aktuellste VM-Version.

Für die DSM-VM bedeutet es von VM-Version 7 auf die aktuellste VM-Version.
Dabei wird u.a. der VM EVC-Mdus von "Westmere" auf "Sandy-Bridge" geändert.
(Wie ich erfahren habe, erfolgt dieses nicht beim Restart der VM, sondern erst wenn die VM ausgeschaltet und wieder eingeschaltet wird.)

Gibt es bereits Erfahrungen bzw. Bedenken von DSM-Admins, die auch schon durch VM-Admins in diese Situation gebracht wurden?

Falls "Ja" --> Welche?

Viele Grüße?
lucky devil
Reply With Quote
  #2  
Old March 4th, 2015, 10:25
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,921
Default

Hallo,
Quote:
Gibt es bereits Erfahrungen bzw. Bedenken von DSM-Admins, die auch schon durch VM-Admins in diese Situation gebracht wurden?
Also ein VM-Update hab ich selbst noch nicht gemacht (bin kein VMware Consultant ;-), aber ich weiß sicher, dass etliche Kunden bereits ihre ESX-Umgebung upgedated haben und dass das aus DSM-Sicht absolut unproblematisch und bedenkenfrei funktioniert.

DSM setzt ja erst auf einer viel höheren Ebene auf, sprich wenn der TCP/IP-Stack tut, die Namensauflösung funktioniert und der IIS rennt, dann funzt auch DSM ;-)

HTH, Grüße Frank
__________________
Frank Scholer | NWC Services GmbH
www.nwc-services.de/de/service-de/blog
Reply With Quote
  #3  
Old March 4th, 2015, 11:51
lucky devil lucky devil is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 02-05-08
Posts: 184
Default

Hallo Frank,

danke für die schnelle Antwort.

Eine interne Lizenzprüfung (...oder sowas ) könnte aufgrund der Änderung nun fehlschlagen. (... ist wohl hier nicht der Fall).
Da ein Down-Grade der VM-Version (wieder auf VM-Version 7) laut VM-Admins nicht möglich, könnte es dann komisch werden.

Was die VM-Admins nach der VM-Versionsanhebung ebenfalls durchführen möchten, ist die Änderung der virtuellen Netzwerkkarte von bisher Adatptertyp: „E1000“ auf eine „E1000E“. (... kein vmxnet3)

Weiterhin bleibt es spannend, wie sich VMware vSphere vMotion verhällt. (… wie gesagt, die CMDB (SQL) liegt außerhalb). Evtl. gibt es hierzu noch was Wissenswertes.

Naja, habe zumindest die VM-Admins und SQL-Admins darauf aufmerksam gemacht und um Änderungsablauf gebeten, bevor eine Aktion gestartet wird. Ohne Prüfung und Freigabe geht es auch hier nicht.

Ansonsten hätte ich „Schlaflose Nächte“ abzugeben…

Viele Grüße
lucky devil
Reply With Quote
  #4  
Old March 4th, 2015, 14:06
SBR SBR is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 12-03-03
Location: Greifenberg am Ammersee
Posts: 826
Send a message via MSN to SBR
Default

Quote:
Originally Posted by lucky devil View Post
Hallo Frank,

danke für die schnelle Antwort.

Eine interne Lizenzprüfung (...oder sowas ) könnte aufgrund der Änderung nun fehlschlagen. (... ist wohl hier nicht der Fall).
Da ein Down-Grade der VM-Version (wieder auf VM-Version 7) laut VM-Admins nicht möglich, könnte es dann komisch werden.

Was die VM-Admins nach der VM-Versionsanhebung ebenfalls durchführen möchten, ist die Änderung der virtuellen Netzwerkkarte von bisher Adatptertyp: „E1000“ auf eine „E1000E“. (... kein vmxnet3)


Viele Grüße
lucky devil
Die bisherigen Updates die ich mitgemacht haben liefen alle Problemlos. Wenn die aber schon die Netzwerkkarte ändern wollen dann doch bitte auf VMXNet3. Die hat eine viel bessere Performance.

Viele Grüße
Stefan
__________________
Aton Consult
IT-Consulting & Training
Web: http://www.aton-consult.de Blog: http://deployment-guru.blogspot.de/
Reply With Quote
  #5  
Old March 5th, 2015, 07:24
Daniel Kawig Daniel Kawig is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 12-11-06
Posts: 14
Default

Hallo,

unsere VMs laufen auf Hardware Version 9 und bei uns gab / gibt es keine Problem..
Ja, wie SBR sagt, gleich VMXNet3 nehmen..

Gruß
Daniel
Reply With Quote
  #6  
Old March 5th, 2015, 07:36
derniwi derniwi is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 02-15-12
Posts: 1,701
Default

Hallo,

auch wir haben auf die vmxnet3 wegen der Performance gewechselt - wenngleich ich nicht weiß, ob wir uns auf die Marketing-Aussagen verlassen haben oder selbst Tests durchgeführt wurden.

Aber mit der vmxnet3 gibt es hier keinerlei Probleme, die Treiber lassen sich einfach einbinden.

Gruß
Nils
Reply With Quote
  #7  
Old March 5th, 2015, 09:38
lucky devil lucky devil is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 02-05-08
Posts: 184
Default

Hallo NG,

danke für die hilfreichen Antworten.

Die Infos über Thema "VMXNet3" gebe ich mal weiter.
Im folgenden Link habe ich noch interessante Anregungen/Vergleiche gefunden:

http://rickardnobel.se/vmxnet3-vs-e1...-e1000-part-1/

Weiterhin bleibt es spannend, wie sich VMware vSphere vMotion verhällt. (… wie gesagt, die CMDB (SQL) liegt außerhalb).
Evtl. gibt es hierzu noch was Wissenswertes.

Viele Grüße
lucky devil

Last edited by lucky devil : March 5th, 2015 at 09:44.
Reply With Quote
  #8  
Old March 5th, 2015, 09:55
SBR SBR is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 12-03-03
Location: Greifenberg am Ammersee
Posts: 826
Send a message via MSN to SBR
Default

Danke für den Link.

Danach ist ja der E1000E noch langsamer als der vorherige E1000.

Also wenn nicht VMNet3 dann lieber beim alten bleiben.

Viele Grüße
Stefan
__________________
Aton Consult
IT-Consulting & Training
Web: http://www.aton-consult.de Blog: http://deployment-guru.blogspot.de/
Reply With Quote
  #9  
Old February 11th, 2016, 10:02
bretzeli's Avatar
bretzeli bretzeli is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-23-08
Location: Switzerland, Basel
Posts: 461
Default VMXNET, Intel E1000 und Intel E1000-E

Windows Server: VMXNET3
Appliance und Linux Server: Intel E1000
Auf keinen Fall die E1000-E (Die neuste nehmen). Bei ESX 6 und glaub Teils 5.5
release gab es Connectivity Problem. Also Packetlos.

Dies betrifft wohl vor allem neuere OS wie Server 2012 R2.

Ursache ist das RSS eine Art Offload Stack (Wie TCP Offload oder Chimney bei den NIS's). Dieser ist heikel und fast immer die Ursache bei der Diskussion. Es ist nicht mal die NIC selber sondern diese Funktion PLUS dann die NIC.

"Die Integration der Stack Offload Funktionen sind bei der Intel und VMXNETXXX Integration anders. VMware nennt dies RSS. Wenn Die CPU Cycles schon am Limit liegen plus dieses NOCH oben drauf kommt rumst es und der TCP/IP Stack hängt sich auf. > Purple Screen."



Es gibt aber wieder spezielle Applikationen wie Exchange DAG und CAS-Server hinter Load Balancer wo wieder das Gegenteil gilt und heftig gestritten wird.


https://communities.vmware.com/thread/469460?tstart=0
http://kb.vmware.com/selfservice/mic...alId= 2035701
https://communities.vmware.com/message/2439033
https://community.spiceworks.com/top...-exchange-2013


Hier nachzufragen ist also eine gute Idee.

Da ja vor allem die PXE Pakete empfindlicher als andere sind/waren. Wenn da was im Netz irgendwo nicht stimmt (MTU/Offload/Chimney) dann fallen diese Pakete durch da Onboard NIC Stack nicht so viele Fehler verkraften kann. Eventuell ist dies heute besser. War aber immer Heikel bei Deployment.
Reply With Quote
Reply


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 02:52.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.