Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > DSM 7 > DSM 7 Patch Management
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

 
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #21  
Old October 7th, 2016, 10:57
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,921
Default

Da muss ich System32 und SitzRieSe auf jeden Fall recht geben - ein anderer (generischer) Name reicht nicht aus, sondern die Patches müssen in den Katalogen sauber, wie von Microsoft vorgegeben, klassifiziert werden.

Da Lumension ja ein Teil der "HEAT-Familie" ist und die Kataloge selbst baut, sollte das durchaus möglich sein (ist aber keine Aufgabe der Kollegen in Filderstadt, sondern müssen halt die Jungs/Mädels vom Lumension Team machen).

Just my $0.02...

Grüße Frank
__________________
Frank Scholer | NWC Services GmbH
www.nwc-services.de/de/service-de/blog
  #22  
Old October 18th, 2016, 15:15
gunzebe gunzebe is offline
Benutzer
 
Join Date: 07-22-10
Location: Bamberg
Posts: 35
Send a message via ICQ to gunzebe
Default

Eine Klassifizierung "Update" reicht keinesfalls! ...sorry, aber damit wäre das Problem aus meiner Sicht nicht wirklich gelöst sondern nur in ein anderes, vielleicht etwas glänzenderes Papierchen gepackt...

Wie Frank schon schreibt sollte die Klassifizierung genau dem entsprechen, was auch von MS vorgegeben wird.

Wer das dann macht ist mir eigentlich egal... ;-)

Gruß,
Bene
  #23  
Old October 19th, 2016, 10:43
SitzRieSe SitzRieSe is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-27-10
Posts: 744
Default

Vielleicht kann sich Marc ja nochmal dazu äußern
  #24  
Old January 9th, 2017, 13:29
andre90 andre90 is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 11-04-16
Posts: 3
Default

hat jemand hierzu ein Update?
  #25  
Old January 11th, 2017, 10:29
System32 System32 is offline
Benutzer
 
Join Date: 06-29-15
Posts: 66
Default

Update dazu von meiner Seite: Die Clearlake Investement Gruppe hat HEAT und LANDESK gekauft und LANDESK hat ja SHAVLIK gekauft weswegen HEAT damals LUMENSION mit PATCHLINK gekauft hat

WEnn also jetzt SHAVLIK wieder bestandteil der FirmenGruppe ist welche DSM entwickelt und betreibt (HEAT) dann wäre es interessant auf SHAVLIK zu bleiben da diese meiner Meinung nach besser und detaillierter die Patches kategorisieren als PATCHLINK dies tut.

LG
  #26  
Old February 14th, 2017, 08:56
andre90 andre90 is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 11-04-16
Posts: 3
Default

Ich habe nun folgende Meldung bekommen
I’m not sure if it was fully explained to you that the classification of “Updates” is taken from Microsoft and it is the same as they use in WSUS so unfortunately in DSM 2016.2 we cannot change this classification unless Microsoft change it. Please let me know if that clarifies your query.

Kann mir das jemand bestätigen? Ist die Patch Zuordnung in 2016.2 vom Patchlink nun richtig?
Weiß jemand wie es mit dem APM, nach dem Zusammenschluss, im Zusammenhang mit DSM weiter geht?
Gruß
Andre
  #27  
Old April 12th, 2017, 08:21
System32 System32 is offline
Benutzer
 
Join Date: 06-29-15
Posts: 66
Default

Gibt es dazu Neuigkeiten? *push*

LG
  #28  
Old April 18th, 2017, 12:07
Lea Lea is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 08-12-16
Posts: 4
Default

Wir nutzen Patchlink, DSM Version 2016.2 (3651).
Wir haben immer noch Patches der Klassifizierung unknown. Allerdings gibt es jetzt auch die Klassifizierung "Update". Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich die vorhandenen Patche, die falsch einsortiert sind, nochmal scannen kann und ob diese dann richtig einsortiert werden.

Schlimm finde ich, dass getreu dem Motto "viel hilft viel" gefühlt alle Patche einfach nun statt "Unknown" einfach die Klassifierzierung "Update" erhalten. So auch z.B. das Tool "Windows Malicious Software Removal TOOL - February 2017 (KB890830)". Dies nur als ein Beispiel von vielen. Es gibt extra eine Klassifierzierung namens "Tool", Microsoft bezeichnet es als Tool, der Name sagt es und Microsoft selbst warnt vorm Einsatz in Unternehmensumgebungen (https://www.microsoft.com/de-de/down...l-details.aspx) bevor man sich bzgl. anderer Dinge rückversichert hat.

--> Für mich kein "Update". Ich persönlich gebe zur Zeit keine Patches der Klassifizierung "Update" auf Live-Clients frei - ist mir viel zu gefährlich.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie man hier effizienter voran kommt?
  #29  
Old April 18th, 2017, 13:42
SitzRieSe SitzRieSe is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-27-10
Posts: 744
Default

Quote:
Originally Posted by Lea View Post
Wir nutzen Patchlink, DSM Version 2016.2 (3651).
Wir haben immer noch Patches der Klassifizierung unknown. Allerdings gibt es jetzt auch die Klassifizierung "Update". Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich die vorhandenen Patche, die falsch einsortiert sind, nochmal scannen kann und ob diese dann richtig einsortiert werden.

Schlimm finde ich, dass getreu dem Motto "viel hilft viel" gefühlt alle Patche einfach nun statt "Unknown" einfach die Klassifierzierung "Update" erhalten. So auch z.B. das Tool "Windows Malicious Software Removal TOOL - February 2017 (KB890830)". Dies nur als ein Beispiel von vielen. Es gibt extra eine Klassifierzierung namens "Tool", Microsoft bezeichnet es als Tool, der Name sagt es und Microsoft selbst warnt vorm Einsatz in Unternehmensumgebungen (https://www.microsoft.com/de-de/down...l-details.aspx) bevor man sich bzgl. anderer Dinge rückversichert hat.

--> Für mich kein "Update". Ich persönlich gebe zur Zeit keine Patches der Klassifizierung "Update" auf Live-Clients frei - ist mir viel zu gefährlich.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie man hier effizienter voran kommt?
Hi Lea,

seh ich mittlerweile genauso! Da Shavlik ja nun auch zu Ivanti Gruppe gehört, rate ich auch jedem Kunden der auf Linux Support verzichten kann, das APM einzusetzen. PatchLink hat einige Probleme...

Gruß

Alex
  #30  
Old April 19th, 2017, 22:08
oliverr oliverr is offline
Benutzer
 
Join Date: 11-05-09
Posts: 75
Default

Ich finde die jetzige Situation mit den beiden Patchsystemen eine Katastrophe für die Kunden. Ganz besonders für die, die gerade vom APM auf Patchlink umgestiegen sind oder umsteigen.

Die Kunden hängen in der Luft, weil keiner Weiß oder wissen will wie es weiter geht und welches das Patchsystem wird, welches überlebt und gescheit gepflegt und supportet wird.
 


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 03:06.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.