Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > enteo v6 > enteo v6 OS Deployment
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

 
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #1  
Old November 19th, 2010, 12:47
Michael.Jeske Michael.Jeske is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 11-19-10
Posts: 3
Default v6.2 - Netinstall Server - Standalone

Hallo NG,

habe mir ein zweites Testfeld aufgebaut, und da ich etwas Faul war, diesmal alles ohne DC.
Nun passiert folgendes:
In der Konfigurationstabelle habe ich den Account für den Service in der Form
Username
Password
angegeben.
Mit diesen Anmelde Informationen komme ich in der PE Phase aber nicht an das Netinstall Share.
Wenn ich nun in der Konfigurationstabelle das Format ändere
NetinstallServer\Username
Password
funktionieren meine PE Images wieder, aber so wird wohl kein Service auf den fertigen Clients funktionieren (noch nicht getestet).

Wie macht ihr das?

Gruß

Michael
  #2  
Old November 19th, 2010, 13:06
NicoS's Avatar
NicoS NicoS is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 09-10-07
Location: Bad Rappenau
Posts: 1,363
Send a message via ICQ to NicoS
Default

Hallo,
Hast du es schonmal mit ARBEITSGRUPPE\Benutzername probiert so wie es in der Enteo Hilfe steht? Vorraussetzung das Rechner und Server in der selben Arbeitsgruppe stehen?
Gruß
__________________
- Nico Schmidtbauer
Fujitsu TDS GmbH
Privater Blog - Generelle IT & Deployment Themen, DSM Themen und DSM Automatisierung via PowerShell
  #3  
Old November 19th, 2010, 14:14
Michael.Jeske Michael.Jeske is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 11-19-10
Posts: 3
Default

Hallo Nico,

zunächst Danke für die schnelle Antwort!
Das habe ich in der Doku "so" nicht gefunden.
Ich habe es probiert, unter PE funktioniert es, aber auf dem client nicht .

14:30:29.265 2 NiSisLib: Adding User [Arbeitsgruppe\NiService] to localadmin group....
14:30:29.265 2 NiSisLib: Remote service Mgr for [ersupext] is working [local]
14:30:29.265 E Error (Module:NiSisLib, Severity:0x12): Couldn't determine SID of service user
No mapping between account names and security IDs was done.

14:30:29.281 1 NiSisLib: > Action 'Installing 'enteo Runtime Service' on 'ENTEOOSDTEST2'' failed (Action took 16 ms.)
14:30:29.281 2 NiSisLib: Remote service Mgr for [ersupext] is working [local]
14:30:29.281 2 Failed to install enteo runtime support service



Habe aber die Doku nochmal genauer durchgelesen ;-)


3.)
Ein Konto mit gleichem Benutzernamen und gleichem Kennwort mit lokalen Administratorrechten auf jedem gemanagten Computer anlegen.

4.)
Das Konto bei der Konfiguration des enteo Runtime Service in folgender Form angeben:
<Benutzername>
Geben Sie nicht den Namen der Arbeitsgruppe an!


Aber auch das Vorherige anlegen des users brachte nicht die Lösung.

Noch jemand einen Tipp?

Gruß

Michael
  #4  
Old November 20th, 2010, 14:39
thertkorn thertkorn is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-10-06
Posts: 384
Default

Hi,

1. Da gibt es ein BUG in Workgroup Umgebungen:
ist mit HotfixBundle2 build 3257 behoben!
oder du gibst das Konto mit %computername%\Konto an

NetInstall (Distribution)
NetInstall (Distribution): Der Zugriff auf ein HTTP-Depot funktionierte nicht,
wenn sich die zugreifenden Client-Computer in einer Workgroup-Site befanden.
(RM126266)

Hier geht es zwar um den Distri aber die Clients hatten ebenfalls das problem. Soviel ich mich erinnern kann war das auch beim SMB Protokoll so.

Damit das mit der OS installation funktioniert muss das Konto unter welchem der enteo runtime service läuft mit der OS installation angelegt werden sprich bevor der enteo agent installiert wird.

Timo
  #5  
Old November 28th, 2010, 19:12
Michael.Jeske Michael.Jeske is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 11-19-10
Posts: 3
Default

Hallo Timo,

bin heute erst wieder zum testen gekommen.

Also, den Patch bekomme ich nicht von Enteo, da ich nur "Tester" bin.
Aber der Tipp mit %computername%\Konto hat funktioniert!
Danke!

Trotzdem vestehe ich nicht, wie sich der PE 3.0 Client mit diesen Anmeldeinformationen am NIServer authentifizieren kann ;-)

Aber egal, ist nur ne Spielwiese.

Gruß

Michael
  #6  
Old November 28th, 2010, 19:22
Mel Mel is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 09-15-09
Posts: 1,980
Default

die variablen werden bereits auf dem osdproxy aufgelöst - d.h. %computername% wird durch den namen des depotservers ersetzt.
und damit bekommt man genau die anmeldeinformationen, die man braucht.
  #7  
Old March 13th, 2014, 16:15
saimen saimen is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 06-22-09
Posts: 226
Default

Hi,
ich versuche auch unsere Standalone Server in DSM einzubinden. Habe es so versucht wie hier beschrieben.
In der Enteo doku wird leider auch fast gar nichts beschrieben.
16:44:00.991 1 NiCfgPrv: > Action 'Connecting to server' started
16:44:00.991 1 NiCfgPrv: Checking if '\\enteo.bz\enteo$\' is available ...
16:44:00.991 1 NiCfgPrv: Server available, trying to access share for 1 times...
16:44:01.006 E Warning (Module:NiCfgPrv, Severity:0x03): Couldn't access share(\\enteo.bz\enteo$\)
Logon failure: unknown user name or bad password. (0x0000052e)
16:44:01.006 1 NiCfgPrv: Network OS: NT Workgroup
kann mir jemand unter die Arme greifen
danke
saimen
 


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 09:39.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.