Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > enteo v6 > enteo v6 OS Deployment
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #1  
Old January 16th, 2012, 14:28
SitzRieSe SitzRieSe is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-27-10
Posts: 691
Default v6.2 - WinXP unattend Benutzerprofil

Hallo Zusammen,

ein Kunde hat die Anforderung das die Benutzerprofile während der Installation in D:\User erstellt werden. Dies konnte ich für Windows 7 ziemlich einfach lösen in dem ich die unattend.xml aus dem OS Configuration Package bearbeitet habe und dort die folgende Variable eingefügt habe:
<FolderLocations>
<ProfilesDirectory>D:\User</ProfilesDirectory>
</FolderLocations>

Nun benötige ich das Ganze noch für eine Windows XP Installation. Leider gibt es hier keine unattend.xml. Ich habe dann versucht in dem Skript eine OS Configuration File Variable hinzuzufügen.

Hier habe ich folgende Einstellungen gewählt:

Variable Name: ProfilesDirectory
File Section: Unattended
Display Name: ProfilesDirectory
FileVariable Type: Text field

Im Anschluss habe ich dann den Pfad als Default Value eingetragen. Leider verstehe ich nicht genau wie hier Variablen verarbeitet werden und welche überhaupt funktionieren. Kann mir jemand helfen?
Reply With Quote
  #2  
Old January 16th, 2012, 14:36
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,897
Default

Hallo,
Quote:
Dies konnte ich für Windows 7 ziemlich einfach lösen in dem ich die unattend.xml aus dem OS Configuration Package bearbeitet habe ...
Würde ich dir auf jeden Fall davon abraten - wie in der Doku zur UNATTEND.XML im WAIK auch nachzulesen ist:
This setting should be used only in a test environment. If you change the default location of the user-profile directories or program-data folders to a volume other than the system volume, you cannot service your image. Any updates, fixes, or service packs will not be applied to the installation.
Quote:
Leider verstehe ich nicht genau wie hier Variablen verarbeitet werden und welche überhaupt funktionieren.
Bei Windows XP ist es so, dass die UNATTEND.TXT aus den OS Configuration File Variablen komplett dynamisch aufgebaut wird.

Wenn ich das aber richtig sehe, hast du dir nen Fehler reingebaut. Die OS Config File Variable muss folgendermaßen definiert werden:
Abschnitt: GuiUnattended
Name: ProfilesDir
Wert: Pfad zum Profil (in Anführungszeichen, falls es ein langer Pfad ist oder er Leerzeichen enthält)
Display Name: Beliebig (ProfilesDir bietet sich natürlich an)
FileVariable Type: Text field

HTH, Gruß Frank
Reply With Quote
  #3  
Old January 16th, 2012, 14:57
SitzRieSe SitzRieSe is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-27-10
Posts: 691
Default

Hallo Frank,

danke für deine schnelle Antwort!

Quote:
Originally Posted by Frank Scholer View Post
Hallo,
Würde ich dir auf jeden Fall davon abraten - wie in der Doku zur UNATTEND.XML im WAIK auch nachzulesen ist:[indent][i]This setting should be used only in a test environment. If you change the default location of the user-profile directories or program-data folders to a volume other than the system volume, you cannot service your image. Any updates, fixes, or service packs will not be applied to the installation.
Ja das ist leider nicht auf meinem Misst gewachsen, sondern vom Kunden auch nach mehrfachem Zureden so gewünscht. Das was im WAIK steht kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Es sind bereits einige 100 Installationen von Windows 7 mit der geänderten Default Location getätigt worden und Windows Updates funktionieren bisher noch tadellos.

Quote:
Originally Posted by Frank Scholer View Post
Bei Windows XP ist es so, dass die UNATTEND.TXT aus den OS Configuration File Variablen komplett dynamisch aufgebaut wird.

Wenn ich das aber richtig sehe, hast du dir nen Fehler reingebaut. Die OS Config File Variable muss folgendermaßen definiert werden:
Abschnitt: GuiUnattended
Name: ProfilesDir
Wert: Pfad zum Profil (in Anführungszeichen, falls es ein langer Pfad ist oder er Leerzeichen enthält)
Display Name: Beliebig (ProfilesDir bietet sich natürlich an)
FileVariable Type: Text field

HTH, Gruß Frank
Danke ich versuch den Wert direkt!
Reply With Quote
  #4  
Old January 16th, 2012, 15:11
Frank Scholer's Avatar
Frank Scholer Frank Scholer is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-24-04
Location: Pforzheim
Posts: 1,897
Default

Hi nochmal,
Quote:
Das was im WAIK steht kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Es sind bereits einige 100 Installationen von Windows 7 mit der geänderten Default Location getätigt worden und Windows Updates funktionieren bisher noch tadellos.
Die Erfahrung hab ich auch gemacht - allerdings hab ich auch schon von Problemen gehört, z.B. beim Einspielen von SP1 (es wurde vorher Windows 7 RTM mit geändertem Profil-Pfad ausgerollt)...

Ich habe auf jeden Fall bisher alle Kunden, die das wollten, darauf hingewiesen und gesagt, ich würde davon abraten und übernehme keine Verantwortung wenn's trotzdem gemacht wird (hat bisher immer gereicht ;-)...

Was auf jeden Fall ein Problem ist:
In der Registry unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Cur rentVersion\Explorer\Shell Folders" stehen zum Teil falsche Pfade drin (scheint ein Bug von Win7 zu sein). Da diese Shellfolders aber von DSM sehr gerne benutzt werden, kann es da gerne zu seltsamen Effekten kommen (z.B. dass keine Shortcuts auf dem All Users Desktop angelegt werden können)...

HTH, Gruß Frank
Reply With Quote
  #5  
Old January 16th, 2012, 15:50
NicoS's Avatar
NicoS NicoS is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 09-10-07
Location: Bad Rappenau
Posts: 1,339
Send a message via ICQ to NicoS
Default

Hallo,

nochmal bzgl. W7. Stell die Shellfolders aber am besten Direkt am Anfang um. Entweder per RunAsyncronus Command in der unattend.xml, oder ein Paket mit sehr nierdriger Installationsreihenfolge, welches dir die notwendigen Eintragungen in die Registry macht, und dann Rebootet.

Details gibts bei mir im Blog ;-)

Bisher haben wir zum Glück keine weiteren Probleme feststellen können. Auch nicht bei der SP1 Installation (hatten wir getestet, ausgerollt wurde direkt das SP1 integrierte Image). Toi toi toi, dass es so bleibt.
__________________
- Nico Schmidtbauer
Fujitsu TDS GmbH
Privater Blog - Generelle IT & Deployment Themen, DSM Themen und DSM Automatisierung via PowerShell
Reply With Quote
  #6  
Old January 17th, 2012, 08:40
SitzRieSe SitzRieSe is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-27-10
Posts: 691
Default

Der Wert von Frank hat funktioniert! Danke!
Reply With Quote
Reply


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 17:42.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.