Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > DSM 7 > DSM 7 OS Deployment
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #1  
Old July 9th, 2013, 10:57
saimen saimen is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 06-22-09
Posts: 219
Default OSD Installation über USB möglich?

hallo
kann ich mein osd image auf einem client der eine langsame verbindung hat z.b offline über usb installieren und am ende dann den niagent installieren, damit er sich dann die zukünftigen updates über einen managementpoint holt. oder braucht muss die osd installation auf jedem fall über einen managementpoint laufen?
Reply With Quote
  #2  
Old July 9th, 2013, 11:04
Mel Mel is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 09-15-09
Posts: 1,924
Default

osd braucht einen management point (sprich: osd proxy), aber deswegen muß noch lange nicht viel traffic über die leitung gehen.

- die daten für den netzwerkboot kann man sich sparen, wenn man den rechner von usbstick, cd oder servicepartition startet.
- die massendaten kann man sich von einem lokalen depot holen (anstatt das vom osdproxy) oder wenn es das nicht gibt, dann kann man die scripte so anpassen, daß sie die daten von woanders holen (z.B. usbstick) bzw den automatischen download verhindern indem man dafür sorgt, daß die dateien schon vorher am richtigen platz liegen.

es gibt leute, die machen os installationen über eine 100 kBit Leitung
Reply With Quote
  #3  
Old July 9th, 2013, 11:25
saimen saimen is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 06-22-09
Posts: 219
Default

danke für die schnelle antwort. gibt es dazu vielleicht unterlagen? welche scripts müssen genau angepasst werden, damit die daten direkt vom usb stick geholt werden und nicht vom MP
Reply With Quote
  #4  
Old July 9th, 2013, 12:41
Calum Field Calum Field is offline
Moderator
 
Join Date: 06-22-06
Location: Aachen
Posts: 267
Default

Der OS Configuration Package muss editiert werden, diese Package hat der Aufruf zum Windows Setup.exe.

Mit ein Rechtklick auf der WinPE Image kann diese ebenso auf einen USB Stick runtergebracht werden.
__________________
Regards
Calum Field
Reply With Quote
  #5  
Old July 9th, 2013, 13:15
Mel Mel is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 09-15-09
Posts: 1,924
Default

also erstmal das os config package.
das holt sich seine daten defaultmäßig von o:\extern$ (da wird das ossetupfilepacakge hingemounted) oder falls entsprechend konfiguriert werden die ossourcen per multicast nach c:\staging heruntergeladen und von dort installiert.
entsprechend müßtest du da nur einbauen, daß nach dem usbstick gesucht wird, geprüft wird, ob die (richtigen) sourcen da drauf liegen und in diesem fall von dort installieren.

dann gehen der osdclient und treiber immer noch über's netz, aber das kann man vermeiden, wenn man nach der partitionierung noch ein preosaction package einbaut, das die dateien vom usbstick an die richtige stelle kopiert (wenn dateien schon da liegen und die checksumme stimmt, dann werden die beibehalten) um sowas zu unterstützen werden in den aktuellen versionen treiber in feste verzeichnisse kopiert, so daß der dateipfad vorhersehbar ist

aber wenn der netinstall client danach noch was größeres installieren soll (office oder so), dann müßte das ja auch über die langsame verbindung gehen, oder ? falls nicht, weil es ein lokales depot vor ort gibt, dann kann osd dieses depot auch nutzen (solange es kein http depot ist). dafür muß kein osdproxy vor ort sein.
dafür braucht es dann keine anpassungen an scripten, sondern es muß einfach nur in die depotrange.ini eingetragen werden welche ip-bereiche welches depot nutzen sollen.
-> dann braucht man nur noch den usbstick zum booten
Reply With Quote
  #6  
Old March 6th, 2017, 07:21
e.wolff e.wolff is offline
Benutzer
 
Join Date: 12-02-09
Location: Bad Rappenau
Posts: 49
Default

Hallo zusammen,

ich möchte das Thema nochmal hoch holen. Hat sich hier etwas geändert? Ich sehe es als sehr vorteilhaft an, wenn man aus der Konsole eine solche Offlineinstallation verwenden kann. Es gibt standorte, da lohnt es sich einfach nicht auch nur eine NAS hin zu stellen.

Grüße
Reply With Quote
  #7  
Old March 6th, 2017, 11:26
SitzRieSe SitzRieSe is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-27-10
Posts: 710
Default

Leider nein... Ich würde mir hier auch eine entsprechende Funktion wünschen. Vielleicht kann man das mal als Feature Request eintüten. Aktuell halten ich den Aufwand für Unverhältnismäßig. Wir installieren in solchen Fälle die Geräte per Image und schmeißen dann den DSM Agent drauf.

Gruß

Alex
Reply With Quote
Reply


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 01:56.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.