Go Back   Desktop & Server Management (DSM) Forum > GERMAN > enteo Release 5.x > enteo OS Deployment
Register FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
  #21  
Old August 13th, 2008, 12:26
bretzeli's Avatar
bretzeli bretzeli is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-23-08
Location: Switzerland, Basel
Posts: 461
Default PROUTIL.EXE -n:G, Windows PE 2.0 OSD 3.25

Hoi Schetter,

getosdfiles.cmd sieht bei mir so aus dann geht es ;-) Ohne Consultants ;-)

PROUTIL.EXE -n:G


:: Create refresh file
ECHO.>%RAMDRIVE%\SEND

:: Upload refresh file for extended tags
PROUTIL.EXE -n:G -w #@sip*######### #@caa#######.xt %RAMDRIVE%\SEND

:: Download setup files
ECHO Downloading setup-files from OSD server
ECHO.
PROUTIL.EXE -n:G -t #@sip*######### #@t140*##################\PATCH.LST %RAMDRIVE%\PATCH.LST
MD %RAMDRIVE%\$BCSETUP
PROUTIL.EXE -n:G -t #@sip*######### #@t140*################## %RAMDRIVE%\$BCSETUP -l:%RAMDRIVE%\PATCH.LST -c:%RAMDRIVE%\OSDVARCACHE.BIN

:: Patch TAGINFO.INI
IF EXIST %SYSTEMDRIVE%\I386\TAGINFO.INI COPY %SYSTEMDRIVE%\I386\TAGINFO.INI %RAMDRIVE%\$BCSETUP
IF EXIST %SYSTEMDRIVE%\AMD64\TAGINFO.INI COPY %SYSTEMDRIVE%\AMD64\TAGINFO.INI %RAMDRIVE%\$BCSETUP
PROUTIL.EXE -n:G -a %RAMDRIVE%\$BCSETUP\TAGINFO.INI -c:%RAMDRIVE%\OSDVARCACHE.BIN

:: Reset error file
IF EXIST %RAMDRIVE%\ERROR.TXT DEL %RAMDRIVE%\ERROR.TXT

:LBL_PART
IF NOT "#@t130*" == "TRUE" GOTO LBL_FORMAT
ECHO Starting OSD action partitioning
ECHO.
CALL %RAMDRIVE%\$BCSETUP\BCPART.CMD
IF EXIST %RAMDRIVE%\ERROR.TXT GOTO LBL_END

:LBL_FORMAT
IF NOT "#@t131*" == "TRUE" GOTO LBL_SETUP
ECHO Starting OSD action formatting
ECHO.
CALL %RAMDRIVE%\$BCSETUP\BCFORMAT.CMD #@t149*########
IF EXIST %RAMDRIVE%\ERROR.TXT GOTO LBL_END

:LBL_SETUP
IF NOT "#@t132*" == "TRUE" GOTO LBL_END
ECHO Starting OSD action setup
ECHO.
CALL %RAMDRIVE%\$BCSETUP\PROSETUP.CMD
IF EXIST %RAMDRIVE%\ERROR.TXT GOTO LBL_END

:LBL_FINAL
CALL %RAMDRIVE%\$BCSETUP\PROFINAL.CMD

:LBL_END

Last edited by bretzeli : August 14th, 2008 at 16:33.
Reply With Quote
  #22  
Old August 13th, 2008, 12:49
schetter@mpikg.mpg.de schetter@mpikg.mpg.de is offline
Benutzer
 
Join Date: 07-31-08
Posts: 73
Default ja

Verstehe ich das richtig, dass der Aufruf PROUTIL.exe an den anfang der getdosfiles.cmd gesetzt wird?? Danke im Voraus.

Alex
Reply With Quote
  #23  
Old August 14th, 2008, 16:05
thertkorn thertkorn is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-10-06
Posts: 384
Default

@bretzeli
das was du gepostet hast ist die getosdfiles.cmd und nicht die startnet.cmd!
Der Thread ist jetzt schon so durcheinander...

in der startnet.cmd muss auf jeden Fall
PROUTIL.EXE -a %RAMDRIVE%\GETOSDFILES.CMD -c:%RAMDRIVE%\OSDVARCACHE.BIN
auf
PROUTIL.EXE -a %RAMDRIVE%\GETOSDFILES.CMD -c:%RAMDRIVE%\OSDVARCACHE.BIN -n:G

geaendert werden.
in der getosdfiles.cmd muss jetzt was geaendert werden? oder reicht es aus nur die startnet.cmd, wie es im enteo KB Artikel 575 zu lesen ist, zu aendern?


@Frank
Kannst du nochmal was dazu posten

Gruss
Timo
Reply With Quote
  #24  
Old August 14th, 2008, 16:35
bretzeli's Avatar
bretzeli bretzeli is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04-23-08
Location: Switzerland, Basel
Posts: 461
Default

Danke, Ach ja das sieht man aber oder...

Meine STARTNET.CMD hat keine Optionen und es geht:

@echo off
echo Installing network driver and starting the network
echo.
factory -winpe

echo Preparing RAM-Disk
echo.
SET RAMDRIVE=R:
if not exist %RAMDRIVE%\nul format %RAMDRIVE% /q /y

echo Installing optional components
echo.
call oc2.bat

echo Starting OSD...
echo.

if exist %SYSTEMDRIVE%\I386\GETOSDFILES.CMD copy %SYSTEMDRIVE%\I386\GETOSDFILES.CMD %RAMDRIVE%
if exist %SYSTEMDRIVE%\AMD64\GETOSDFILES.CMD copy %SYSTEMDRIVE%\AMD64\GETOSDFILES.CMD %RAMDRIVE%
PROUTIL.EXE -a %RAMDRIVE%\GETOSDFILES.CMD -c:%RAMDRIVE%\OSDVARCACHE.BIN
CALL %RAMDRIVE%\GETOSDFILES.CMD

EXIT
Reply With Quote
  #25  
Old August 15th, 2008, 12:59
thertkorn thertkorn is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10-10-06
Posts: 384
Default

dann verstehe ich das so:
du hast die Eintraege von Anfang an in der falschen cmd gemacht und es reicht aus diese nur in der startnet.cmd zu machen!
In der getosdfiles.cmd muss nichts geaendert werden!
im KB Artikel 575 steht auch nur das die Aenderung in der startnet.cmd gemacht werden muss! Da steht nichts von der getosdfiles.cmd.

Ich hoffe damit ist alles klar.

Aenderung in der startnet.cmd durchfuehren und die neue proutil.exe verwenden. Das wars.
Timo
Reply With Quote
  #26  
Old August 15th, 2008, 13:59
schetter@mpikg.mpg.de schetter@mpikg.mpg.de is offline
Benutzer
 
Join Date: 07-31-08
Posts: 73
Default Dhcp

Hallo,

danke für die Unterstützung. Den DHCP-Fehler konnte ich aber mit den Tipps (Schalter -n:G) nicht beheben. Unser DHCP ist auch nicht in einem anderen Subnetz. Erst nachdem wir die neueste Version (Stand April) des OSD 3.25 installiert hatten, trat der Fehler nicht mehr auf.

Grüße

Alex
Reply With Quote
  #27  
Old July 4th, 2013, 17:10
noctyp noctyp is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 07-04-13
Posts: 4
Default

Auch wenn der Thread uralt ist, trotzdem mal mein Senf dazu da ich heute das selbe Problem hatte.

Ich bin mehr aus der Netzwerkwelt und habe daher in der Richtung gesucht.

Zwei bekannte Probleme gibt es dazu

1. Bei Cisco 4500er Switchen sind manche IOS buggy was DHCP Snooping betrifft, da trat immer genau dieser Fehler auf.
2. Heute war das Problem: man sollte immer zweimal die IP Helper Adressen genau kontrollieren. Bei mir war heute ein Dreher drin, das heißt mal ging die Anfrage an einen DHCP Server, mal ins Nichts. Nach Korrektur lief die Installation sofort durch ohne diese ProUtil32 no suitable answer Fehlermeldungen
Reply With Quote
  #28  
Old July 5th, 2013, 09:24
SBR SBR is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 12-03-03
Location: Greifenberg am Ammersee
Posts: 822
Send a message via MSN to SBR
Default

Danke Noctype,

diese Infos kann man auch in einer neuen Umgebung brauchen.

Was meinst du bei Punkt 2 mit verdreher? Wie muss ich mir das vorstellen?

Viele Grüße
Stefan
__________________
Aton Consult
IT-Consulting & Training
Web: http://www.aton-consult.de Blog: http://deployment-guru.blogspot.de/
Reply With Quote
  #29  
Old July 6th, 2013, 06:20
noctyp noctyp is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 07-04-13
Posts: 4
Default

auf dem Routerinterface (sagen wir mal Vlan10) gibt es ip ip helper-address Einträge, die auf die DHCP Server verweisen. Vereinfacht gesagt: PC sendet DHCP Anfrage, Router empfängt diese und leitet sie weiter (DHCP Relay). Es können mehrere ip ip helper-address vorhanden sein.
Beispiel
ip helper-address 10.0.0.90
ip helper-address 10.101.0.90

Bei mir war das Problem, das die zweite falsch war (richtig wäre 10.110.0.90 gewesen). Im normalen Betrieb war das nicht weiter schlimm da der PC ja über den Router einen DHCP Server gekriegt hat und somit auch mit einer IP versorgt wurde. Beim Installieren hat der PC zwar auch eine Adresse bekommen (er war dann auch bei der Installation anpingbar), aber irgendwann hat er nochmal per ProUtil eine neue angefordert mit dieser option 43. Diese ging anscheinend nur über den zweiten Eintrag raus der falsch war und somit ins Leere lief. Laut meinen Verständnis hätte es auch über die erste ip ip helper-address weiter geleitet werden müssen. Oder ich habe einen Bug entdeckt
Reply With Quote
Reply


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump

   

All times are GMT +1. The time now is 17:28.

Powered by vBulletin Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.